Aktuelle Nachrichten

1. Herren: Erfolgreiche letzte Playoffs Vorbereitung

Am 16. Mai reisten die HTHC Hamburg Warriors nach Berlin, um ihr letztes Spiel vor den Playoffs zu bestreiten. Trotz so mancher Verletzungen und anderer Ausfälle konnten die 1. Herren ein starkes Team zum amtierenden deutschen Meister schicken. Da der BLAX das Spiel am Sonntag schon wieder abgesagt hatte, blieben Coach DeSantis und seinem Team nur 80min, anstatt 160min, um sich auf die Playoffs ein letztes Mal vorzubereiten. Dies bedeutete, dass aufmerksam und konzentriert gespielt werden musste, um die Gelegenheit erfolgreich ausschöpfen zu können. Das Spiel startete mit einem ungewöhnlich langen Ballbesitz für die Gastgeber, welche aber aufgrund einer sehr starken Verteidigung der ...

vom 20.05.2015 (Autor: Spiegel)

1. Herren: Solide Vorstellung auswärts gegen Braunschweig

Mit vollem Kader (23 Mann) reisten die HTHC Hamburg Warriors am 3. Mai nach Braunschweig, um sich dort bei bestem Wetter mit den Guardians zu messen. Bereits zu Beginn des Spiels zeigte sich die Dominanz der Hamburger, die sich mit guten Groundballs den Ballbesitz sicherten. In der zweiten Spielminute schon erzielte Middie Jonas Nienau den Treffer zum 1:0. Kilian Bombosch, Glenn Sanmann, nochmal Jonas Nienau und Sören Spiegel sicherten den Warriors den Stand von 5:0 im ersten Quarter. Auch weiterhin blieb der Ball hauptsächlich im Besitz der Hamburger; Glenn Sanmann, Ex- Braunschweiger Malte Krohn, zweimal Stewart Freeman und Jonas Nienau erhöhten zur Halbzeit auf 10:0. Nach der H...

vom 11.05.2015 (Autor: Grube)

1. Damen: vs. Black Pearls, die brutale und nackte Wahrheit!

Dem düsteren und regnerischen Wetter trotzten die Hamburg A Mannschaft und die Black Pearls mit einem heißen Spiel. Durch die Charity Veranstaltung „Knack den Krebs“, die in Zusammenhang mit dem Spiel stattfand, gab es eine große Zahl an Zuschauern. Beide Mannschaften waren von Anfang an kämpferisch bei der Sache. Des Öfteren gab es größere „huddles“ um den Ball, die Ursache für einige „crashes“ waren. Das einzige Tor für die Black Pearls machte Birthe, durch schnelle Füße und gute Reaktionsfähigkeit. Nach der Halbzeit stand es schon deutlich 17:1 für die Hamburg Warriors. In der zweiten Halbzeit musste Gina von den Black Pearls, mit einer Beule am Kopf vom Feld, da sie ihren Ärger durch ...

vom 04.05.2015 (Autor: Deckert)

U14: Matti berichtet über das Wochenende in Berlin

DER SAMSTAG Nach ein einer wunderbaren unbeschreibliche Busfahrt, bei der Jan und ich nicht dabei waren, weil wir im Gepäckauto mitgefahren sind, kamen wir zwischen 10:00 und 11:00 Uhr an. Da Team B schon sehr früh gespielt hat, ging es dann direkt auf den Platz zum Warm-up. Anschließend haben wir dann gegen BHC A gespielt. Leider gingen wir nicht glorreich vom Feld. Allerdings lief das Spiel von Zeit zu Zeit besser. Uns fehlte einfach die Größe, da alle anderen fast immer einen oder zwei Köpfe größer als wir waren. Danach kam Hamburg A auf das Feld und schlug Kiel richtig deutlich mit 8-2 , während sich Hamburg B Nudeln reinpfiff. Danach ging wieder Hamburg B auf das Feld und siegte g...

vom 27.04.2015 (Autor: Schnelle)

1. Damen: Das Nordderby gegen Bremen

Together as one

Am 12.04.15 reisten die 1. Damen der HTHC Hamburg Warriors nach Bremen, um ihr zweites Spiel der Rückrunde zu bestreiten. Nach einer spaßigen Bahnfahrt mit Musik und Frühstück kamen die Damen entsprechend gut gelaunt und motiviert in Bremen an. Sogar das Wetter spielte mit, so war es zwar etwas windig, doch die Sonne entschädigte dafür doppelt. Somit stand einem gelungenen Spiel seitens unserer Mädels eigentlich nichts im Wege. Es dauerte allerdings nur knapp anderthalb Minuten bis die Bremer Damen in Führung gingen. Die Warriors wirkten etwas unsortiert, vielleicht war dies der Tatsache geschuldet, dass das letzte Spiel bereits vor über einem Monat ausgetragen wurde und man etwas aus der...

vom 14.04.2015 (Autor: Garbe)